Banu Öner

Architektin

Im türkischen Kütahya geboren, zog die heutige Leiterin der Weststadthauses vor knapp 30 Jahren wegen der Liebe nach Ulm. Sie setzt sich für die Gleichstellung der Frauen, für Inklusion und Bildung ein sowie Begegnung und Austausch. So organisiert sie nicht nur das Programm sondern auch die „KafeeZeit“ im Weststadthaus.

Es ist ihr wichtig, die Mitbürger*innen mit internationalen Wurzeln zum politischen, sozialen und ehrenamtlichen Engagement in unserer Gesellschaft zu ermuntern, auch durch eigenes Vorbild. Um den Austausch zu fördern, will sie ein Netz von Begegnungsstätten analog der „Kaffeezeit im Weststadthaus“ in der ganzen Stadt aufbauen.