Dr. Bernhard Schwilk

Klinikmanager

Bernhard Schwilk studierte 1976-1982 Medizin an der Universität Ulm und trat noch während des Studiums kurz nach deren Gründung den GRÜNEN bei. Er koordiniert einen Helferkreis für Flüchtlinge und engagiert sich bei „Divest!Ulm“, einer Gruppe, die sich dafür einsetzt, dass Körperschaften, Institutionen, Versicherungen aber auch Privatpersonen ihr Geld aus zweifelhaften Geschäften (Kohleverbrennung, Erdöl, Atomwirtschaft…) abziehen und in nachhaltige und nützliche Bereiche investieren (erneuerbare Energie, fairer Außenhandel, ökologische Landwirtschaft…).

Wichtig ist ihm das konstruktive Zusammenwirken von industrieller Kompetenz, umweltverträglicher Lebens- und Produktionsweise sowie sozialer Beteiligung aller Bevölkerungsgruppen. Er ist überzeugt: Energiewende und ordentlicher Mindestlohn bedrohen nicht unsere Industriegesellschaft, sondern machen sie erst zukunftsfähig.