Ingmar Frese

Geologe

Nach seinem Abitur in Brandenburg machte Ingmar Frese seinen Zivildienst bei „L‘Arche“ in Vancouver und studierte in Greifswald und Freiburg. Wegen der Liebe zog er dann nach Ulm, wo er bei einem Ingenieursbüro im Bereich Umwelttechnik arbeitet.

Seine Schwerpunkte sind die Umwelt und die offene Gesellschaft. Er will den Radverkehrsanteil Ulms bis 2025 auf 25% steigern.