Vera Joukova

Ingenieurin i.R.

Im ukrainischen Tscherkassy geboren, lebt die Oberingenieurin für Medizintechnik seit einem Vierteljahrhundert in Ulm. Vera ist sehr vielen durch ihr Engagement für die „Kulturloge“ ein Begriff, einem Verein, der Menschen mit geringem Einkommen den Besuch kultureller Veranstaltungen ermöglicht.

Sie setzt sich für einen Ausbau des ÖPNV, für einen besseren Austausch mit den Mitbürger*innen aus der ehemaligen UdSSR sowie für eine Stärkung Ulmer Kultureinrichtungen ein. Sie will für mehr Angebote des Generationentreffs sowie bessere Sportangebote in Wiblingen sorgen.