Annetraud Scheuing

Dozentin

Anne dürfte den meisten wegen ihres langjährigen ehrenamtlichen Einsatzes für Nachhaltigkeit und Fair Trade, Bildung im politisch aufklärenden Sinn als Basis zur Teilhabe, sowie Kultur bekannt sein. Sie wohnt mit ihrem Mann im Braunland, ist seit über 30 Jahren Mitglied und seit 5 Jahren im Vorstand des Ulmer Weltladens, Gründungsmitglied Kulturloge, Gründungs- und Kuratoriumsmitglied der Stiftung Musik am Ulmer Münster, sowie Beirätin im Verein der Freunde des Ulmer Museums. Sie betreut zwei geflüchtete junge Jesidinnen rund um Schule, Berufswahl und weitere Aspekte des Lebens, wobei ihr ihre 20jährige Erfahrung in Elternbeiratsarbeit zugutekommt. Sie ist in der RPG Böfingen und engagiert sich als Müllpatin.

Anne möchte sich dafür einsetzen, dass Nachhaltigkeit in der Stadt aktiv gefördert wird, durch den Ausbau des ÖPNV, durch Unterstützung im Bereich erneuerbare Energien, aber auch durch Baumschutzmaßnahmen. Dass das Leitbild Ulm als internationale Stadt weiter ausgebaut wird, hält sie in Hinblick auf das Zusammenleben und die Wissenschaftsstadt für essenziell.