Marcel Emmerich wird in drei Wochen Bundestagsabgeordneter

Jetzt ist es offiziell: Der Bundestagsabgeordnete der Grünen Danyal Bayaz wird Finanzminister in der neuen grün-schwarzen Landesregierung. Das bedeutet für die Region, dass Marcel Emmerich noch vor der Bundestagswahl über die Landesliste für den Wahlkreis Ulm/Alb-Donau-Kreis in den Bundestag nachrücken wird. Auf der Liste der Grünen zur Bundestagswahl 2017 belegt Marcel Emmerich nämlich Platz 16 und dieser zieht jetzt. Die Grünen stellen zwar nur 13 Abgeordnete aus Baden-Württemberg, aber es gab schon zwei Nachrücker in der laufenden Legislaturperiode.

„Ich freue mich und es ist mir eine große Ehre in den Deutschen Bundestag einzuziehen, um die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger unserer Region zu vertreten“, freut sich Marcel Emmerich. Das ist gewissermaßen ein vorgezogenes Geburtstagsgeschenk für den Grünen, der diesen Mittwoch 30 Jahre alt wird. Die letzte Bundestagsabgeordnete der Ulmer Grünen war Jutta Oesterle-Schwerin zwischen 1987 und 1990. Damals war Emmerich noch gar nicht auf der Welt. Darauf angesprochen sagte er: „Es ist wichtig, dass die Region auch eine grüne Stimme im Bundestag hat, die sich für konsequenten Klimaschutz einsetzt“, so der designierte Abgeordnete.

Dass es nur ein kurzer Abstecher wird, stört den Grünen nicht. „Klar sind es bis zur Wahl nur wenige Monate, aber ich packe die verantwortungsvollen Aufgaben selbstverständlich mit Leidenschaft an und stelle mich im September ja auch wieder zur Wahl“, so Emmerich, der mit seinem Listenplatz für die Wahl in diesem Jahr sehr gute Aussichten auf den Wiedereinzug im September hat. Der Platz verbessert sich von 12 auf 11. Außerdem will er er um das Direktmandat kämpfen.

Doch wie möchte Emmerich das Mandat angehen? „Als Abgeordneter wird mein Motto sein: Zuhören und Machen. Damit wir das Klima schützen, in Zukunft und Innovationen investieren und die Demokratie und den gesellschaftlichen Zusammenhalt stärken“, erklärte Emmerich, der großer Fußball-Fan ist. Ab welchem Tag genau er Mitglied des Bundestages genannt werden darf, weiß Marcel Emmerich noch nicht. Er wird jetzt schnell alle nötigen Vorbereitungen treffen. Erfahrungsgemäß dauert der Übergangsprozess circa drei Wochen.

Neuste Artikel

Fahrradkette in Ulm

Fahrradkette in Ulm

„Freuen uns auf Wahlkampf mit Annalena Baerbock“

Ähnliche Artikel